Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks - BRSO
Klassik am Odeonsplatz 2024 (c) Marcus Schlaf

Klassik am Odeonsplatz

Was für ein Abend: Zum zweiten Mal in der Geschichte von Klassik am Odeonsplatz musste das Konzert aufgrund eines aufziehenden Gewitters in der Pause abgebrochen werden. Zuvor erlebte das Publikum eine stürmische Walküre unter der Leitung von Sir Simon Rattle.

Video on Demand

Die nächsten Konzerte

Michael Volle (c) Doris Spiekermann Klaas TS

WATCH THIS SPACE | Michael Volle & Friends

Mittwoch, 17. Juli 2024, TonHalle

Den Bariton Michael Volle können sie – nach Klassik am Odeonsplatz – noch einmal in unserem letzten WATCH THIS SPACE-Konzert dieser Saison erleben – mit Werken von Samuel Barber, Gerald Finzi und Hugo Wolf. Ab 17:45 Uhr bis zum Konzert können Sie sich die Zeit noch bei unseren Jubiläums-Gewinnspielen und netten Gesprächen mit Musikerinnen und Musikern vertreiben…

Mehr erfahren

 

Podcast Cover SCHOENHOLTZ (c) Nadja Pfeiffer / Astrid Ackermann

Live-Podcast mit Michael Volle

Mittwoch, 17. Juni 2024: 17:00 Uhr

Vor dem WATCH THIS SPACE um 19 Uhr haben wir zum Abschluss der Saison noch ein besonderes Highlight: Sie können Michael Volle  live im Podcast mit Anne Schoenholtz erleben. Die Aufnahme findet am Mittwoch, 17. Juli 2024, von 17:00 bis 17:45 Uhr in der »Spanplatte« statt, das ist der Container gegenüber unserem Container im Werksviertel-Mitte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei!

Gruppenfoto Symphonischer Hoagascht mit Sir Simon Rattle © BR\Astrid Ackermann

Symphonischer Hoagascht

Sir Simon Rattles faszinierende Reise durch Bayern und die Welt der Blasmusik erreichte im Showpalast München ihren Höhepunkt. Das Konzertvideo können Sie ab sofort in unserer Mediathek anschauen!

Zum Konzertvideo

Frank Reinecke © BR\Astrid Ackermann

© BR\Astrid Ackermann

Alles Gute, lieber Frank!

Unser Kontrabassist Frank Reinecke spielte am 14. Juli 2024 in Bad Kissingen sein letztes Konzert im BRSO. Von seinen Kolleginnen und Kollegen wurde er nach dem Konzert mit dem Ständchen »Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus« verabschiedet. Mit 23 Jahren, 1983, wurde Frank Reinecke beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks engagiert. Über 40 Jahre prägte er das BRSO ganz wesentlich mit, und die Bassgruppe ist ohne ihn kaum vorstellbar. Wir wünschen Frank Reinecke für die nun kommende Zeit das Allerbeste!

 

BRSO 24-25

Mit einem Abonnement die besten Plätze sichern

Die zweite Saison von Sir Simon und dem BRSO verspricht ein maximal breites Repertoire, das von Bach über Brahms und Mahler bis zu Ravel, Strawinsky und Lili Boulanger reicht. Mit neuen Projekten von »BRSO und du«, der musica viva und unserer Watch-This-Space-Reihe. Sowie einer brandneuen Initiative des Chefdirigenten: »BRSO hip«. Simon Rattle wird auch in der kommenden Saison wieder in jeder Abonnement-Reihe mindestens ein Konzert dirigieren. Informieren Sie sich jetzt über die neue Saison und sichern Sie sich noch bis zum 19. Juli 2024 mit einem Abonnement die besten Plätze!

Saison 24-25

Aktuelles

Orchester-Memory

Mit dem neuen BRSO-Orchester-Memory könnt ihr das BRSO und seine Instrumente noch besser kennenlernen. Zeigt auf verschiedenen Schwierigkeitsstufen, wie gut ihr Euch in der Welt der Orchesterinstrumente auskennt. Es gibt Spannendes zu entdecken und natürlich auch zu hören – zusammen mit Sir Simon!

Jetzt spielen!

75 Jahre BRSO

Unser Orchester-Geburtstag muss gefeiert werden – und wir freuen uns, wenn Sie dabei sind! Begleiten Sie uns durch das Jubiläumsjahr 2024 und erleben Sie das BRSO bei vielen unterschiedlichen Konzertformaten und vielen weiteren Aktionen und Angeboten.

Mehr erfahren

NEU: U30-Tickets

Für 10 Euro ins Konzert – für alle Menschen unter 30 Jahren!

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks bietet Konzerttickets zu Euro 10,– für alle unter 30 Jahren an! Die Tickets sind im Vorverkauf erhältlich: online, vor Ort oder telefonisch bei BRticket.

Mehr erfahren

Das perfekte Geschenk!

Der neue BRSO-Gutschein

Sie möchten Freunden, Verwandten oder Kolleg*innen eine Freude bereiten? Verschenken Sie ein Konzerterlebnis mit dem BRSO! Mit dem neuen BRSO-Gutschein geht das ganz einfach. Die Beschenkten können aus den Konzerten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks wählen und den Gutschein direkt online einlösen.

Mehr erfahren

BRSO Mediathek

BRSO und Sir Simon Rattle 31.01.2024 © BR\Astrid Ackermann

Jederzeit und kostenfrei genießen

In der umfangreichen Mediathek des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks finden Sie zahlreiche Konzertvideos mit großen symphonischen Werken in Aufnahmen mit vielen bekannten Dirigenten wie Rattle, Blomstedt, Gardiner, Haitink, Dudamel, Harding, Nézet-Séguin, Jansons oder Antonini. Dazu aktuelle Livestreams sowie Audios, Reportagen über das BRSO und spannende Backstage-Videos. Kostenfrei und jederzeit abrufbar!

Zur Mediathek

BRSO Newsletter
Jetzt zum Newsletter anmelden und keine Informationen zum BRSO verpassen!

Mit dem Newsletter des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks erhalten Sie monatlich Informationen zu den bevorstehenden Konzerten, BRSO-und-du-Projekten und allerlei Wissenswertes über das BRSO direkt ins E-Mail-Postfach.

=
BRSO © BR\Astrid Ackermann
Ticket Hotline
Mo, Di, Do, Fr, 9 – 16 Uhr

Arnulfstraße 44
80335 München

Online-Kartenvorverkauf über den BRticket-Webshop:
shop.br-ticket.de

Social Media

Folgen Sie uns bei Instagram, Facebook und YouTube!

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Mit der Saison 2023/2024 begrüßt das BRSO Sir Simon Rattle als neuen Chefdirigenten. Er ist der sechste in der Reihe bedeutender Orchesterleiter nach Eugen Jochum, Rafael Kubelík, Sir Colin Davis, Lorin Maazel und Mariss Jansons. Bald nach seiner Gründung 1949 entwickelte sich das BRSO zu einem international renommierten Klangkörper. Neben der Pflege des klassisch-romantischen Repertoires und der klassischen Moderne gehört im Rahmen der 1945 von Karl Amadeus Hartmann gegründeten musica viva die zeitgenössische Musik zu den zentralen Aufgaben. Namhafte Gastdirigenten wie Leonard Bernstein, Georg Solti, Carlo Maria Giulini und Wolfgang Sawallisch haben das Orchester geprägt. Heute sind Herbert Blomstedt, Franz Welser-Möst, Daniel Harding, Yannick Nézet-Séguin, Andris Nelsons, Jakub Hrůša und Iván Fischer wichtige Partner.

Tourneen führen das Orchester durch Europa, nach Asien sowie nach Amerika. Der Klangkörper kann auf zahlreiche CD-Veröffentlichungen und Preise zurückblicken, unter anderem dem GRAMMY in der Kategorie »Beste Orchesterdarbietung« und dem »Preis der Deutschen Schallplattenkritik«. Bereits vor seinem Amtsantritt hat Simon Rattle die Diskographie um wichtige Meilensteine erweitert, u. a. mit Werken von Mahler und Wagner. Weitere Aufnahmen werden die Zusammenarbeit begleiten, ebenso wie eine intensive Nachwuchsförderung und Auftritte in den Musikzentren der Welt. In einer vom Online-Magazin Bachtrack veröffentlichten und von weltweit führenden Musikjournalist*innen erstellten Rangliste der zehn besten Orchester der Welt belegte das BRSO kürzlich den dritten Platz.