Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks - BRSO
Lorenz Chen © BR\Astrid Ackermann

Lorenz Chen

2. Violine

Lorenz Chen, geboren 1994 in Freiburg im Breisgau, erhielt im Alter von sechs Jahren seinen ersten Geigenunterricht. Er studierte zunächst in der Klasse von Julia Fischer an der Hochschule für Musik und Theater München und vervollständigte sein Studium anschließend bei der renommierten Geigenprofessorin Ana Chumachenco.

Lorenz Chen erhielt den Ersten Preis beim International Violin Competition Henri Marteau und beim Schoenfeld International String Competition sowie den Zweiten Preis beim International Violin Competition Rodolfo Lipizer  Prize und beim Alberto Lysy Violin Competition. Beim ARD Musikwettbewerb 2017 wurde Lorenz Chen der U21-Sonderpreis für die herausragende Leistung eines jungen Wettbewerbsteilnehmers verliehen. Als Solist konzertierte er u.a. mit den Hofer Symphonikern, den Bad Reichenhaller Philharmonikern, dem Taipei Symphony Orchestra und den Academy of Taiwan Strings.

Seit 2023 ist Lorenz Chen Mitglied der Zweiten Geigen im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.