Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks - BRSO

Ingo Metzmacher

Freitag
11
März 2022
20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal
Musica viva

Programm

Wolfgang Rihm
»Doppelgesang« für Viola, Violoncello und Orchester
Wolfgang Rihm
Wölffli-Lieder für Bassbariton und Orchester
Pause
Wolfgang Rihm
»Die Stücke des Sängers« für Harfe und Ensemble
Wolfgang Rihm
»In-Schrift I« für Orchester

Mitwirkende

Ingo Metzmacher Dirigent
Georg Nigl Bariton
Lawrence Power Viola
Nicolas Altstaedt Violoncello
Magdalena Hoffmann Harfe
Chor des Bayerischen Rundfunks
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Konzertvideo

Wolfgang Rihm © Astrid Ackermann

Informationen zum Programm

Durch das Werk von Wolfgang Rihm ziehen sich »Kraftlinien« wie die Auseinandersetzung mit bildender Kunst, Literatur und häufig auch das Anknüpfen an eigene Arbeiten. Ältere Kompositionen werden – ohne das Vorgängerstück zu widerrufen – umgeschrieben und überschrieben. Auf diesem labyrinthischen Weg durch die Zeit spielt die notierte und klingende Linie eine zentrale Rolle: »Ich liebe das verschlungene Liniengeflecht orchestraler Möglichkeiten. Es sind die ineinander geschriebenen Lineaturen, an denen ich jetzt schon jahrelang arbeite«, erklärt der Komponist. In Die Stücke des Sängers ist Orpheus zerrissen und seine Leier zerschlagen. Doch aus der Zerstörung entsteht Neues, denn die Harfe spielt weiter: »Alles, was ich an Werk hervorgebracht habe, verdankt sich einem Leben; und nicht etwa einer Strategie, Theorie oder Versuchsanordnung. Es war immer das Leben selber.«

Programmheft herunterladen

Weitere Konzerte

Di. 7. Mai, 19.00 Uhr
München, Werksviertel-Mitte, Technikum
Gammon © Bene Kögl
Watch This Space | BRSO Trio Basso meets Gammon
17.45 Uhr: Get-together am BRSO-Container mit Gewinnspiel-Aktionen
Di. 14. Mai, 19.00 Uhr
München, Werksviertel-Mitte, Technikum
Anton Barakhovsky © BR\Astrid Ackermann
Watch This Space | Anton Barakhovsky und die BRSO Akademie
17.45 Uhr: Get-together am BRSO-Container mit Gewinnspiel-Aktionen
Do. 30. Mai, 20.00 Uhr
München, Gasteig HP8, Isarphilharmonie
Riccardo Muti © Todd Rosenberg
Riccardo Muti
Werke von Haydn, Schubert und Strauss