Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks - BRSO

Sir Simon Rattle & BLJO

Sonntag
28
Januar 2024
19.00 Uhr
 – ca. 21.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal

Konzerteinführung: 17.45 Uhr

Sonderkonzert

Programm

Paul Hindemith
»Rag Time (wohltemperiert)«
Arnold Schönberg
Klavierkonzert, op. 42
Pause
Gustav Mahler
Symphonie Nr. 1 D-Dur

Mitwirkende

Sir Simon Rattle Dirigent
Tsotne Zedginidze Klavier
Bayerisches Landesjugendorchester
Mitglieder des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Informationen zum Programm

Die Arbeit mit dem musikalischen Nachwuchs ist Simon Rattle ein Herzensanliegen. Nach dem Auftritt mit der BRSO Akademie im Dezember leitet er nun das Konzert mit dem BLJO, dem das BRSO seit 20 Jahren als Orchesterpate zur Seite steht. Ein Highlight ist für Simon Rattle dabei die Zusammenarbeit mit dem 2009 geborenen Pianisten Tsotne Zedginidze. Er erlebte ihn in einem Solo-Recital mit Werken von Debussy, Bartók und Schönberg und war überwältigt von dem musikalischen Verständnis und der Reife des damals Zwölfjährigen. »Tsotne spielte Schönberg mit derselben Liebe und derselben Sorgfalt wie Schubert, nur mit ein paar mehr Noten.« Kaum eine Überraschung: Zedginidze war auch mit dem Schönberg-Klavierkonzert aus dem Jahr 1942 bereits bestens vertraut. Nun darf er dieses faszinierende Meisterwerk der Moderne öffentlich spielen – mit anderen jungen Talenten und einem Weltklasse-Dirigenten.

Programmhefttexte herunterladen

Zu Paul Hindemiths »Rag Time (wohltemperiert)«
Zu Arnold Schönbergs Klavierkonzert, op. 42
Zu Gustav Mahlers Symphonie Nr. 1 D-Dur

Mehr zu den Mitwirkenden

Bayerisches Landesjugendorchester
Tsotne Zedginidze

Ein Beitrag über die Proben und das Konzert von Eckart Querner.

Sir Simon Rattle & BLJO © BR
BLJO © BR\Astrid Ackermann

Patenschaft

Seit rund 20 Jahren unterstützt das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks das BLJO im Rahmen einer Patenschaft auf vielfältige Weise. Sir Simon Rattle wird die Zusammenarbeit, die von Mariss Jansons und Gastdirigenten des BRSO geprägt wurde, intensiv weiterführen.

Ebenso stehen BRSO-Mitglieder dem Nachwuchs als Dozent*innen und Mentor*innen zur Seite und geben ihnen Impulse für die weitere musikalische Entwicklung. Für die meisten jungen Musiker*innen – von denen sich viele mit dem Gedanken tragen, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen – tut sich während der kontinuierlichen Arbeit mit den Profis des BRSO eine ganz neue Welt auf: Sie entdecken, wie vielfältig das Berufsbild des Orchesterprofis sein kann.

Mehr zur Patenschaft

Entdecken und mitmachen!

BRSO und du – diesen Namen trägt das Musikvermittlungsprogramm des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks ab der Saison 2023 / 2024. Wir begrüßen Sir Simon Rattle als neuen Chefdirigenten und als einen Menschen, dem es am Herzen liegt, dass Musik für alle da ist.

Mehr erfahren

Weitere Konzerte

Do. 20. Jun, 20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal
Giovanni Antonini © Marco Borggreve
Giovanni Antonini & Maria João Pires
Werke von Schubert und Mozart
Mo. 24. Jun, 19.00 Uhr
München, Werksviertel-Mitte, TonHalle
TonHalle im Werksviertel-Mitte © Antonia Schwarz
Watch This Space | Amy Beach - Komponistin und Frauenrechtlerin
17.45 Uhr: Get-together am BRSO-Container mit Gewinnspiel-Aktionen
Fr. 28. Jun, 20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal
Jörg Widmann © Marco Borggreve
musica viva: Jörg Widmann
Werke von Jörg Widmann
Mi. 17. Jul, 19.00 Uhr
München, Werksviertel-Mitte, TonHalle
Michael Volle © Gisela Schenker
Watch This Space | Michael Volle & Friends
17.45 Uhr: Get-together am BRSO-Container mit Gewinnspiel-Aktionen