Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks - BRSO

Giovanni Antonini & Maria João Pires

Donnerstag
20
Juni 2024
20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal

Konzerteinführung: 18.45 Uhr

Vorverkauf ab 23. April 2024
Preise: € 96 | 81 | 68 | 58 | 40 | 29 | 21

ABO B
Freitag
21
Juni 2024
20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal

Konzerteinführung: 18.45 Uhr

Vorverkauf ab 23. April 2024
Preise: € 96 | 81 | 68 | 58 | 40 | 29 | 21

ABO B

Programm

Franz Schubert
Symphonie Nr. 4 c-Moll, D 417 (»Tragische«)
Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert Es-Dur, KV 271 (»Jenamy«)
Pause
Franz Schubert
Symphonie Nr. 5 B-Dur, D 485

Mitwirkende

Giovanni Antonini Dirigent
Maria João Pires Klavier
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Sir John Eliot Gardiner musste mit Bedauern seine Mitwirkung an diesen Konzerten aus persönlichen Gründen absagen. Wir sind dankbar, Giovanni Antonini für das Projekt gewonnen zu haben, der die Leitung der Konzerte mit unverändertem Programm übernehmen wird.

Informationen zum Programm

Schubert war gerade mal 16, als er 1813 anfing, an der ersten von seinen acht Symphonien zu arbeiten, die er bis 1825 vollendete. Mit 19 wandte er sich der Vierten, seiner »Tragischen« zu, die sich von c-Moll zu C-Dur, also vom Dunkel zum Licht wendet – »per aspera ad astra«. Noch heller wird es in der Fünften, die vom ersten Takt an nach dem »lichtern bessern Leben« strebt, nach einer heiteren, alle Schwermut lösenden Beschwingtheit. Übrigens einem mit Mozart identifizierten Schönheitsideal, der Schubert in diesem Programm so nahesteht, wie in seinem Komponistenleben – mit dem »Jenamy«-Klavierkonzert, »Mozarts Eroica« (Alfred Einstein): originell, virtuos, kühn! Ein weiterer Lichtblick, dass sich an diesem Abend Maria Joao Pires und Giovanni Antonini wieder begegnen, zwei Künstlerpersönlichkeiten, mit denen sich das BRSO eng verbunden fühlt.

Weitere Konzerte

Di. 7. Mai, 19.00 Uhr
München, Werksviertel-Mitte, Technikum
Gammon © Bene Kögl
Watch This Space | BRSO Trio Basso meets Gammon
Di. 14. Mai, 19.00 Uhr
München, Werksviertel-Mitte, Technikum
Anton Barakhovsky © BR\Astrid Ackermann
Watch This Space | Anton Barakhovsky und die BRSO Akademie
Do. 30. Mai, 20.00 Uhr
München, Gasteig HP8, Isarphilharmonie
Riccardo Muti © Todd Rosenberg
Riccardo Muti
Werke von Haydn, Schubert und Strauss