Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks - BRSO

Sir Simon Rattle

Donnerstag
6
Juni 2024
20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal

Konzerteinführung: 18.45 Uhr

ABO C
Freitag
7
Juni 2024
20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal

Konzerteinführung: 18.45 Uhr

ABO C

Programm

Antonín Dvořák
»Slawische Tänze«, op. 72
Pause
Bohuslav Martinů
»Rhapsody-Concerto« für Viola und Orchester
Leoš Janáček
»Sinfonietta«

Mitwirkende

Sir Simon Rattle Dirigent
Timothy Ridout Viola
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Informationen zum Programm

1982 nahm Rafael Kubelík im Münchner Herkulessaal Dvořáks Slawische Tänze mit dem BRSO auf. Nicht zuletzt auch deshalb ist dieses Programm eine Hommage von Sir Simon Rattle an den früheren Chefdirigenten. Es beginnt mit der zweiten, farbenreichen, etwas leiseren Serie von Dvořáks urwüchsigem Genre, in der sich melancholische und poetische Zwischentöne in die Welt des ausgelassenen Tanzes mischen. Bratschist Timothy Ridout bestreicht anschließend sein BRSO-Debüt in den extensiv lyrischen Passagen von Martinůs Rhapsody-Concerto. Und schließlich darf das Blech glänzen: Allein neun Trompeten (die wie mindestens 90 klingen) dominieren Janáčeks Sinfonietta, die sich bestimmt auch ohne ihre berühmte feierliche Fanfare etabliert hätte. Aber es würde einem nicht halb so sehr den Atem – und die Ohren – verschlagen.

Weitere Konzerte

Di. 7. Mai, 19.00 Uhr
München, Werksviertel-Mitte, Technikum
Gammon © Bene Kögl
Watch This Space | BRSO Trio Basso meets Gammon
17.45 Uhr: Get-together am BRSO-Container mit Gewinnspiel-Aktionen
Di. 14. Mai, 19.00 Uhr
München, Werksviertel-Mitte, Technikum
Anton Barakhovsky © BR\Astrid Ackermann
Watch This Space | Anton Barakhovsky und die BRSO Akademie
17.45 Uhr: Get-together am BRSO-Container mit Gewinnspiel-Aktionen
Do. 30. Mai, 20.00 Uhr
München, Gasteig HP8, Isarphilharmonie
Riccardo Muti © Todd Rosenberg
Riccardo Muti
Werke von Haydn, Schubert und Strauss