Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks - BRSO

Andrés Orozco-Estrada

Donnerstag
7
April 2022
20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal
Sonderkonzert
Freitag
8
April 2022
20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal
Sonderkonzert

Programm

Johannes Brahms
Doppelkonzert für Violine und Violoncello a-Moll, op. 102
Pause
Béla Bartók
Der wunderbare Mandarin, op. 19 (Sz 73). Suite
Boris Blacher
Paganini-Variationen für Orchester op.26

Mitwirkende

Andrés Orozco-Estrada Dirigent
Renaud Capuçon Violine
Daniel Müller-Schott Violoncello
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Informationen zum Programm

Der Chefdirigent der Wiener Symphoniker, Andrés Orozco-Estrada, führte mit dem BRSO bereits Beethovens Tripelkonzert auf, jetzt steht Brahms‹ Doppelkonzert auf dem Programm. Die Sonderform des Konzerts mit mehreren Solisten scheint ihm eine Herzensangelegenheit und Herausforderung zu sein. Geiger Renaud Capuçon und Cellist Daniel Müller-Schott sind die Protagonisten in Brahms’ »Versöhnungswerk«. Ursprünglich als Cellokonzert konzipiert, fügte Brahms dann noch eine Solo-Violine ein: Er wollte mit seinem Opus 102 wieder Kontakt zum berühmten Geiger Joseph Joachim aufnehmen. Nach jahrelangem Schweigen zwischen den beiden Künstlern, weil Brahms im Ehezerwürfnis Partei für Joachims Frau ergriffen hatte, sollte dieses Werk an die langjährige, intensive Freundschaft anknüpfen. Orozco-Estrada dirigiert außerdem Bartóks Konzertsuite Der wunderbare Mandarin von 1928 und Blachers Paganini-Variationen von 1947.

Programmhefttexte herunterladen

 

Weitere Konzerte

Do. 29. Feb, 20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal
Ivan Fischer © Marco Borggreve
Iván Fischer & Zoltán Fejérvári
Werke von Debussy, von Dohnanyi, Satie und Ravel
Do. 7. Mrz, 20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal
Robin Ticciati © Camille Blake
Robin Ticciati & Vilde Frang
Werke von Ellington, Strawinsky und Rachmaninow
Fr. 22. Mrz, 20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Herkulessaal
Emmanuelle Haim © Marianne Rosenstiehl
Emmanuelle Haïm
Werke von Purcell und Händel
Sa. 23. Mrz, 20.00 Uhr
München, Münchner Residenz, Max-Joseph-Saal
BRSO © Stan Hema
Kammerkonzert
Zum 200. Geburtstag von Carl Reinecke